Entalkoholisierungsanlage

Die Klosterbrauerei entalkoholisiert ausschließlich vor Ort in Andechs. Dabei wird ein zeitaufwändiges Verfahren zur Entalkoholisierung angewandt.

Das Verfahren beruht auf dem Prinzip der Umkehrosmose. Dabei hat die schonende Behandlung unseres Bieres und seiner Geschmacks- und Aromastoffe absolute Priorität.

Zeitaufwändiges Entalkoholisierungsverfahren

Die Entalkoholisierung erfolgt in der Klosterbrauerei mittels Umkehrosmose.
Das so genannte „Batch-Verfahren“ ist sehr zeitintensiv. Bei diesem Verfahren wird das Weißbier nach vollständiger Gärung und Lagerung zunächst in einen Drucktank geführt. Anschließend wird es mehrere Male durch die Entalkoholisierungsanlage gefahren.

 

Schonende Behandlung von Geschmacks- und Aromastoffen

Die Klosterbrauerei hat sich für ein Entalkoholisierungsverfahren entschieden, dem das in der Natur häufig zu beobachtende Prinzip der Osmose zugrunde liegt. Unter Osmose versteht man die einseitige Diffusion von Wasser durch eine halbdurchlässige Membran von Zelle zu Zelle. Solange ein Ungleichgewicht der gelösten Teilchen zwischen den Zellen besteht, sorgt der osmotische Druck für ein verstärktes Einströmen von Wasser in Richtung der Zelle mit der geringeren Teilchenkonzentration. Unter Anwendung von Druck kann man diesen Vorgang auch umkehren. Dann spricht man von Umkehrosmose. 

Kloster Andechs Wappen