Ein Tag im Kloster Andechs

Gott suchen ist das Ziel der vier Mönche, die im Kloster Andechs leben. Der klösterliche Tagesablauf ist vom gemeinsamen Chorgebet, geistlicher Lesung und Arbeit bestimmt.

Zeiten gemeinsamen Lebens und Zeiten des persönlichen Rückzugs wechseln einander ab. So muss jeder Mönch seinen eigenen Weg der Gott-Suche finden und gehen.

Schauen Sie sich unser Video direkt auf Youtube.com an.

Raum schaffen für die Begegnung mit Gott

Der Tag beginnt um 7 Uhr mit dem Morgenlob, der Vigilfeier und den Laudes. Dazu treffen sich die Mönche in der Chorkapelle. Hymnen, Psalmen, Lesungen und Gebete wechseln einander ab. Das klösterliche Stundengebet mit seinen vertrauten Texten schafft Raum für die Begegnung mit Gott. Nach den Laudes treffen sich die Mönche zur Tagesbesprechung. Wechselseitig informieren sie sich über ihren Tagesablauf und die anstehenden Aufgaben.

Bete und arbeite

Nach dem Frühstück nehmen die Mönche ihre Arbeit im Kloster auf. Die Benediktiner engagieren sich in der Pfarr- und Wallfahrtsseelsorge. Sie arbeiten in der Stiftsbibliothek, als Gastmeister oder Sakristan oder leiten die Wirtschaftbetriebe. Gegen 12 Uhr unterbrechen sie ihre Arbeit und versammeln sich in der Chorkapelle zum Gebet. Im Anschluss an die Mittagshore essen die Mönche gemeinsam im Refektorium. Dabei wird ein Abschnitt aus der Hl. Schrift und der Benediktsregel vorgelesen. Während der Lesung schweigen sie. Ein Segens- und Dankgebet eröffnet und beendet die Mahlzeit. Der Nachmittag gehört wieder der Arbeit in den verschiedenen Bereichen.

Auf dass in allem Gott verherrlicht werde

Um 18 Uhr beenden die Mönche ihre Arbeit und versammeln sich zum Abendlob, der Vesper. Nach dem gemeinsamen Abendessen und dem Dankgebet treffen sie sich in offener Runde, der so genannten Rekreation. Mit der Komplet, dem Nachtgebet, endet der gemeinsame Tag.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass eine Teilnahme an Vigil, Laudes und Komplet nicht möglich ist.

Kloster Andechs Wappen

Zurück zu

Konvent

» mehr

Zurück zu

Benediktiner

» mehr

Weiter zu

Räume

» mehr