Wallfahrt und Kirche

Die Andechser Wallfahrt ist seit dem 12. Jahrhundert bezeugt und somit die älteste Wallfahrt Bayerns.

Waren die Herrenreliquien und der in Andechs verwahrte Reliquienschatz noch Ziel der ersten Wallfahrer, ist es seit dem 17. Jahrhundert das gotische Gnadenbild der Muttergottes am unteren Hochaltar.

Schauen Sie sich unser Video direkt auf Youtube.com an.

Jahr für Jahr kommen über 30.000 organisierte Wallfahrer aus rund 120 Gemeinden mit ihrem Dank und ihren Bitten nach Andechs. Seit der Eröffnung des Jakobsweges von München nach Lindau 2003 machen sich auch vermehrt Einzelpilger auf den Weg zum Heiligen Berg Bayerns.

Schon von weitem ist der charakteristische Zwiebelturm der Andechser Wallfahrtskirche zu sehen. Sie ist dem Heiligen Nikolaus und der Heiligen Elisabeth geweiht.

Kloster Andechs Wappen