Neues Buch von Abt Johannes: "Was sucht ihr?"

Mit "Was sucht ihr? Frag-würdige Einsichten ins Johannesevangelium" ist im Herder-Verlag das neue Buch von Abt Johannes Eckert erschienen.

Was brauche ich wirklich im Leben und wonach soll ich suchen? Gerade durch die Krise haben viele Menschen gemerkt, was wirklich wichtig ist, suchen nach dem, was „mehr“ aus dem Leben macht.

Viele stellen sich entscheidende Fragen: Was ist meine Sehnsucht, was sind meine Träume? Wer bin ich – und wer ist Gott? Und wo soll ich hin, was ist meine Bestimmung?

Die Fragen im Johannesevangelium gehören zu den dichtesten und existenziellsten in der ganzen Bibel. Abt Johannes Eckert spürt ihnen nach und fördert überraschende, provokative und frag-würdige Einsichten zutage.

Wie das Johannesevangelium zur Folie für ein selbstbestimmtes und authentisches Leben werden kann, zeigt Abt Johannes. Er geht auch der Frage nach, warum die Frage nach Gott zugleich eine Frage nach dem eigenen Leben ist – und wie wir dieser Frage nachgehen können. Abt Johannes schreibt:

„Es ist gut und hilfreich, wenn wir von Zeit zu Zeit unseren persönlichen Glauben infrage stellen. Dabei wird deutlich, dass es nicht so sehr um Wissen geht. Ich muss keine historischen Fakten vorlegen oder sogenannte Gottesbeweise präsentieren, mit deren Hilfe der Glaube vernünftig erläutert wird. Das alles ist wichtig, vor allem im Rahmen der Theologie. Hier aber geht es mir eher um Glauben als ein ehrliches Fragen nach unserer persönlichen Beziehung zu Gott, die sich, wie in einer Partnerschaft oder unter Freunden, stets wandeln kann. […] Daher finde ich, die Frage, mit der Jesus Pilatus und damit uns konfrontiert, sehr pointiert: Zu welchem Urteil kommst du? Und wer bin ich für dich?"

Hier zu einer weiteren Leseprobe